Carrabba’s Italien Grill (Pine Island Road, FL, Cape Coral)

Carraba’s Italien Grill zählt zu meinen Restaurantempfehlungen die Ihr unbedingt probiert haben müsst. Eine Mischung aus Italienischer Küche und Steakhaus mit raffinierten ameriko-mediterranen Rezepten.

Wie in allen Restaurants in Florida herrscht natürlich auch im Carrabba’s eine erfrischende Kälte. Die Aircondition erinnert einen zweifelsohne schnell daran das man sich in Florida befindet und nicht beim Lieblingsitaliener um die Ecke. Dabei ist das Ambiente schon ein wenig mediterran gehalten. Besonderes Highlight ist der offene Grillbereich. so kann man das geschäftige Treiben in der Grillküche immer live verfolgen.

Carraba'sAuch die Story um die beiden Gründer Johnny Carrabba und Damian Mendola erweckt den Eindruck das hier nach guter alter italienischer Hausmannskost gekocht wird. Und wenn man das nun mit den Attributen eines Steakhauses kreuzt, dann kommt dabei das Carrabba’s raus. Ein italienisches Grillrestaurant.

Unmittelbar nach der Bestellung wird als erstes eine kleine Schale mit einer Kräuter Mischung auf den Tisch gestellt, welche mit gutem Olivenöl aufgefüllt wird. Dazu gibt es frisch gebackenes Brot. Das ist schon das erste kulinarische Highlight.

Der Ceasars Salat als Vorspeise ist immer eine sehr gute Wahl. Das Ceasars Dressing ist fein abgestimmt und ausgesprochen köstlich. Sirloin Marsala und Filet Fiorentina Marsala sind zwei meiner weiteren Highlights in der Karte des Carrabba’s. Dazu eine köstliche Kombination aus Zuchinistreifen und Tomatenstücken mit viel Knoblauch und Olivenöl in der Pfanne zubereitet. Yammi!

Für alle Freunde des süßen Genusses seien noch die Nachspeisen erwähnt. Die Desserts sind wirklich raffiniert zubereitet und verführen so ziemlich jeden Geniesser..

Carrabba’s steht bei uns in jedem Florida Urlaub auf unserer „to do“-Liste und sollte auch bei Ihrem nächsten Besuch nicht fehlen. In Cape Coral besuche ich am liebsten den Carrabba’s Grill an der Pine Island Road. Meine Bewertung: Unbedingt probieren.

Auch wenn die USA das Land des Fleischverzehrs sind zeigt dieser interessante Artikel das es auch anders geht:

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.